Social Media Wall

Ein starkes Immunsystem dank Zwiebeln? Kein Problem! Auch als Tee kann das Gemüse zubereitet werden. Für eine Kanne wird eine Zwiebel in kleine Stücke geschnitten und mit heißem Wasser übergossen. Nachdem der Sud etwas abgekühlt ist, kann man Honig hinzugeben und den Tee trinken. Das wärmt von innen und stärkt das Immunsystem. Gerade jetzt im Winter eine gute Möglichkeit, nicht krank zu werden! #ObstHäusler #GemüseProfi #ObstProfi #ZwiebelJanuar

zum Beitrag

Die Zwiebel ist ein pflanzliches Heilmittel und hat viel unbekanntes Potenzial! Gerade jetzt in der Erkältungszeit sind Zwiebeln ein echtes Naturwunder. Bei Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen und Schleimbildung ist die Zwiebel ein verlässlicher Helfer: Als Sirup zubereitet, lindert sie die Beschwerden schnell. Probiert es mal aus! #ObstHäusler #GemüseProfi #ObstProfi #ZwiebelJanuar

zum Beitrag

Für die brennenden Augen beim Zwiebelschneiden sind Schwefelverbindungen verantwortlich. Gegen das Weinen beim Zubereiten haben wir einen Tipp: Probiert mal, Zwiebel, Schneidebrett und Messer vor dem Schneiden kurz mit kaltem Wasser abzuspülen - das hilft, damit die Augen nicht so brennen, der Blick aber scharf bleibt! #ObstHäusler #GemüseProfi #ObstProfi #ZwiebelJanuar

zum Beitrag

Für den scharfen Geruch, der beim Anschneiden von Zwiebeln entsteht, sind Schwefelverbindungen verantwortlich. Diese Schwefelverbindungen liefern dem Körper einen zusätzlichen wichtigen Baustein zum Aufbau der Aminosäure Taurin. Taurin wiederum animiert unser Gehirn, bestimmte Hormone auszuschütten, welche die Fettverbrennung ankurbeln. Somit sollte niemand, der sich ein paar Kilos zu verlieren zum Vorsatz für das neue Jahr genommen hat, auf Zwiebeln verzichten. #ObstHäusler #GemüseProfi #ObstProfi #ZwiebelJanuar

zum Beitrag

Januar machen wir zum Monat der Zwiebel! Zwiebeln sind gesund, helfen beim Abnehmen und sind deshalb aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Ein weitere Punkt, warum man Zwiebeln essen sollte: Sie haben doppelt so viele Antioxidantien wie eine Zitrone! Mehr Zwiebelfacts folgen im Januar! #HäuslerFrischeservice #GemüseProfi #ObstProfi #ZwiebelJanuar

zum Beitrag

Na, seid ihr gut reingerutscht? Wir wünschen euch ein tolles und erfolgreiches neues Jahr 2020!

zum Beitrag

Auf ins neue Jahr. Rutscht gut rüber! #happynewyear #GutenRutsch #AufEinNeues

zum Beitrag

Chronik-Fotos

Wir wünschen Euch einen schönen sonnigen Sonntag - den letzten im Jahr 2019 - möge es im neuen Jahr genauso oder noch besser weiterlaufen. Wir sind dann mal wieder im Kühlhaus, damit ihr morgen Eure Bestellungen erhaltet. ☺️ Danke an Thomas, den Fahrer unseres Walser-Express für das tolle Foto.☀️ #haeuslerfrischeservice #sunnyday #kleinwalsertal #winterwonderland #eatlocal #allgäu #frischemitsystem

zum Beitrag

7. Chicorée ist als Salat aufgrund seiner Bitterstoffe nicht so beliebt. Zu Unrecht, denn eben diese Bitterstoffe sind sehr gut für Magen und Darm.

zum Beitrag

Das Team vom Frischeservice Häusler wünscht euch frohe Weihnachten! In dringenden Fällen erreicht ihr uns auf unserer Notdienstnummer 08323 967676 #xmas #holidays #haeuslerfrischeservice #weihnachten

zum Beitrag

6. Noch ein Kohl: Der Rotkohl schmeckt nicht nur toll, sondern ist gesundheitlich mit an der Spitze. Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe wirken nachweislich zellschützend und können darum der Entstehung von Krebs vorbeugen und den Alterungsprozess verzögern.

zum Beitrag

5. Porree passt fast überall dazu: Ob im Salat, als Gemüsebeilage, Suppeneinlage - Grund genug auch im Winter nicht darauf zu verzichten. Gut, dass man das auch nicht muss.

zum Beitrag

4. Kohl ist im Volksmund das „Arme Leute Essen“ - genau genommen haben es diese „armen Leute“ aber gut. Denn schon 200g Weißkohl enthalten zum Beispiel fast das gesamte Tagessoll an Vitamin C.

zum Beitrag

3. Steckrüben: Ehemals Vieh- und Notnahrungsmittel, heute eine gern gesehene Zutat. Der süße Geschmack macht sich super in Suppen und Pürees - ein echtes Powergemüse im Winter!

zum Beitrag

Häusler Frischeservice - seit 1936s Titelbild

zum Beitrag

2. Die Wintersorten der Birne lassen sich hervorragend lagern, weshalb wir auch im Winter noch Birnen aus heimischem Anbau bekommen können. Birnen sind besonders gut verdaulich und deshalb

zum Beitrag

Im Winter kommt alles aus dem Ausland? Nicht ganz. Wir präsentieren euch diesen Monat Obst- und Gemüsesorten, die wir auch im Winter noch aus heimischem Anbau bekommen. 1. Grünkohl: Er enthält viele Vitamine und Nährstoffe, vor allem Vitamin C, Vitamin E, Kalium und Magnesium - Also perfekt für die Abwehrkräfte in der kalten Jahreszeit.

zum Beitrag

Das Innere der Hagebutte ist wie „Juckpulver“. Beim Entfernen empfehlen sich Handschuhe.

zum Beitrag

Auch, wenn es verlockend erscheint Hagebutten beim Herbstspaziergang zu verzehren - roh essen sollten Sie die Beeren nicht. Erstens aufgrund der schon früher genannten Kerne, die die Schleimhäute reizen und die nur durch Hitze zerstört werden und zweitens aufgrund der intensiven Säure.

zum Beitrag

Umfrage: Herbstzeit ist Nuss-Zeit. Welche Nuss lässt euer Herz höher schlagen?